Der moderne Mensch kann nahezu alles verändern, doch vergisst er dabei, sich selbst zu entwickeln.
 
Geschaffen, um die Lage des Menschen in der Epoche seiner Weltherrschaft zu erforschen und zu erkennen, ist der CLUB OF ROME vor allem
ein Abenteuer des Geistes.

Aurelio Peccei

Gründer des CLUB OF ROME

Das Abenteuer des Geistes neu entfachen.

Mitten im Goldenen Zeitalter des Kapitalismus war es ein Mann, den die Sorge um die Zukunft der Menschheit umtrieb:

Aurelio Peccei. Seine Thesen erzeugten Resonanz und so traf sich 1968 eine Gruppe Gleichgesinnter mit Peccei in Rom.

 

Sie nannten sich The CLUB OF ROME und identifizierten das „fehlende Gefühl für die Verantwortung des Menschen“ als wesentliche Ursache für den „Irrweg der Menschheit“: Technologoische Innovationssprünge ließen den Menschen immer mächtiger werden, ohne dass er dabei seine Geisteshaltungen und Denkweisen weiterentwickelte.

Die ‚Grenzen des Wachstums‘ und viele weitere mahnende Berichte an den CLUB OF ROME wirkten katalytisch und sorgten dafür, dass hunderttausende Menschen wichtiges Wissen und zukunftsfähige Technologien entwickelten.

Doch unsere Denkweisen und -haltungen blieben nahezu dieselben und verhindern die notwendige Kooperation, um das vorhandene Wissen und Technologien zukunftsweisend einzusetzen .

Die Deutsche Gesellschaft CLUB OF ROME möchte als Ermöglicher dazu beitragen, die dringend notwendigen Reflexionsräume zu schaffen und das Abenteuer des Geistes neu zu entfachen: Wie gelingt es uns, alte Glaubenssätze hinter uns zu lassen und wirklich neue Wege zu erkennen?

Was bedeuten die Gedanken von Aurelio Peccei, die zur Gründung des CLUB OF ROME vor 50 Jahren führten, heute?

Wie verstehen wir ein geistiges Abenteuer in unserer Zeit, welche Ebenen im Menschen werden angesprochen?

 

Wie entfaltet sich Kreativität und positive Kraft? Was könnte uns daran hindern?

Fragen für den Dialog

zum Abenteuer des Geistes

Ein geistiges Abenteuer bedeutet auch, dass wir uns auf etwas unbekanntes einlassen und gemeinsam auf den Weg machen, ohne das Ergebnis zu kennen.
 
So wird ermöglicht, dass man spüren kann, dass etwas neues entsteht. 

Blitzlicht aus dem Dialog

zum Abenteuer des Geistes

2019: Formate für eine positive Idee der Zukunft.

Neben der Arbeit mit den CLUB OF ROME Schulen und dem jungen ThinkTank30 werden neue Formate und Kooperationen Räume schaffen, um positive Vorstellungen der Zukunft zu entwickeln und zu erleben.

Hamburger Menetekel: Ein futurologischer Kongress.

Kooperation mit dem Deutschen Schauspielhaus Hamburg

Was, wenn die Graffiti auf unseren Wänden die Menetekel von heute sind? Was, wenn sich anhand dieser Zeichen Aussagen über unsere Zukunft treffen lassen?

Seit September 2018 schwärmen SchülerInnen im gesamten Stadtgebiet Hamburg aus, um Zeichen an den Hamburger Wänden lesen und deuten. Die daraus abgeleiteten Zukunftsprognosen werden sie auf einer Pressekonferenz im SchauSpielHaus am 22. Februar 2019 vorstellen.

Auf einem futurologischen Kongress im Mai 2019 werden sie gemeinsam mit Expert*innen die durch die Prognosen aufgeworfenen Zukunftsfragen diskutieren. 

Wir sind dran: Inspirieren - reflektieren - handeln!

Symposium anlässlich des 80. Geburtstags von Ernst von Weizsäcker

Eine zukunfts- und chancenorientierte & emotionale Inspirations- und Mitmach-Konferenz mit dem verbindenden geistigen Rahmen, den Ernst Ulrich von Weizsäcker mit seinem Engagement und kreativen Vordenken schafft. Unter diesem Rahmen wollen wir - gemeinsam mit der Vereinigung Deutscher Wissenschaftler und dem Wuppertal Institut - die Weitsicht und das Handlungspotential, der 350 Teilnehmer des Symposiums, zusammenbringen, „Wir sind dran!“ als Narrativ kultivieren und mit konkreten Aktivitäten und Committments zum Leben erwecken.

Think global. Present global.

Globales CLUB OF ROME Vortragserlebnis

Die Menschheit hat die technologischen Möglichkeiten eine Zukunft zu gestalten, in der alle Menschen in Wohlbefinden leben können. Was uns fehlt ist die Vorstellungskraft, wie diese Welt aussehen könnte.

Mit den einzigartigen Möglichkeiten der 360-Grad-Kuppeln der Planetarien Theater wollen wir eine positive Vorstellung der Zukunft erlebbar machen. "Dome Casting" schafft die Möglichkeit, dass Menschen in aller Welt den Vortrag gemeinsam erleben und ausgewählte Planetarien per Live-Schaltung zu dem Vortrag in Hamburg beitragen können. Das schafft Verbundenheit und erzeugt positive Emotionen.

IBAN: DE89 200 505 501 252 124 191
BIC: HASPDEHH
Unterstützen Sie diese Aktivitäten,
für eine positive Vorstellung der Zukunft.

In 2018 war die Deutsche Gesellschaft CLUB OF ROME und der junge ThinktTank30 mit vielen Veranstaltungen und Formaten aktiv für einen positiven Wandel.

 

Neben CLUB OF ROME Dinner, Vorträgen mit dem Plantarium Hamburg und Veranstaltungen zum Film  System Error, sind die Aktivitäten im Bildungsbereich mit dem Netzwerk der CLUB OF ROME Schulen besonders erfolgreich.

 

Insbesondere die Bildungskonferenz zum Thema "Transformatives Lernen und Digitalisierung" mit etwa 250 Teilnehmenden in Kooperation mit der Leuphana Uni Lüneburg, dem IASS und der Deutschen Schulakademie, gefördert durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt.

Mitglieder im Dialog.

Welche Möglichkeiten und Hürden für eine zukunftsfähige Entwicklung existieren in den bestehenden Struktueren und wie können wir überhaupt Weichen stellen? Gibt es positive Ansätze für eine Veränderung unserer Denkweisen im bestehenden System?

Welche Strukturen & Prozesse würden es uns, als Menschen ermöglichen zu wachsen und zukunftsfähige Lösungen umzusetzen?

Einige Blitzlichter zu den Fragestellungen aus dem öffentlichen Teil der Jahrestagung 2018.

Das heitere Erproben zukunftsfähiger Lebensstile kann eine Quelle der Kraft sein für das strukturelle Engagement auf anderen Ebenen. Diese Quelle haben wir bisher noch nicht ausgeschöpft.

Prof. Maike Sippel

Der Privatsektor sollte freiwillig in die Verbesserung der Klimasituation und der Umsetzung der SDGs durch qualitativ hochwertige CO2 -Kompensationsprojekte in Entwicklungs- und Schwellenlandern investieren.

Prof. Franz-Josef Radermacher

Wir kommen am besten voran, wenn wir innere Veränderung, gut organisierte Prozesse und Strukturen gleichzeitig im Blick behalten.

Dr. Petra Künkel

Wir brauchen eine Neue Aufklärung in der Balance zum wichtigsten Prinzip wird.

Prof. Ernst-Ulrich von Weizsäcker

1/1
IBAN: DE89 200 505 501 252 124 191
BIC: HASPDEHH
Unterstützen Sie unsere Arbeit,
für eine positive Vorstellung der Zukunft.

​CLUB OF ROME im Blick: Der Info-Verteiler

Wir informieren Sie gerne über exklusive Positionen & Meinungen unserer Mitglieder, Veröffentlichungen - wie Berichte an den CLUB OF ROME - oder Möglichkeiten unsere Mitglieder auf Veranstaltungen zu erleben.

Prof. Mojib Latif,

Präsident der Deutschen Gesellschaft CLUB OF ROME

Die Deutsche Gesellschaft CLUB OF ROME vereint - als multidisziplänre Denkfabrik - Menschen verschiedenster Hintergründe und versteht sich als Ermöglicher zur Entwicklung einer positiven Idee der Zukunft: Wir öffnen Reflexionsräume im Sinne eines „Abenteuer des Geistes“, um alte Glaubenssätze hinter uns zu lassen und wirklich neue Wege zu erkennen.

Ermöglichen und unterstützen Sie unsere Arbeit durch eine Spende:
SPENDEN-300x160.png
Bankverbindung

Deutsche Gesellschaft Club of Rome e.V.

 

IBAN: DE89200505501252124191

BIC: HASPDEHH

​​

Kontakt bei Fragen oder Anregungen:

Andreas Huber, Geschäftsführung

huber@clubofrome.de